Home / Blog / Roman Kmenta: Wie Sie Ihre Umsätze auf ein neues Level bringen

Roman Kmenta: Wie Sie Ihre Umsätze auf ein neues Level bringen

5 erprobte Tipps für eine nachhaltige Umsatzsteigerung von Roman Kmenta

Sie wollen mehr darüber erfahren, wie Sie zu mehr Wachstum kommen? Sie benötigen konkrete Tipps, um endlich den Anfang in die neue Ära zu wagen und sich von Ihrer Konkurrenz abzuheben?
Dann sind Sie hier genau richtig! Mit einfachen und erprobten Praxistipps von Roman Kmenta drehen Sie an den richtigen Schrauben, um Ihre Umsätze langfristig zu steigern.

Tipp 1 zur Umsatzsteigerung: Analysieren Sie Ihre Vertriebskennzahlen

Bevor Sie sich überhaupt an die Steigerung Ihrer Umsätze wagen, sollten Sie Ihr Unternehmen genau unter die Lupe nehmen.
Welche Vertriebskennzahlen stehen Ihnen zur Verfügung? Welche Kennzahlen werden als Steuerungsinstrumente bereits erfolgreich genutzt?
Nehmen wir zum Beispiel die Anzahl der Kundenkontakte. Ein hoher Wert dieser Kennzahl ist gut, trägt aber nicht unbedingt zu einer Umsatzsteigerung bei.

Zwei Dinge sind hier wichtig:

  • aus der Anzahl Ihrer Kundenkontakte resultiert mindestens die gleiche Anzahl der Aufträge
  • Ihre Anzahl der Kundenkontakte ist höher, als die Ihrer Konkurrenz

Durch eine intensive Analyse können Sie schnell herausfinden, welche Dinge gut laufen und welche verbesserungsfähig sind. Auf diese Weise können Sie auf die Umsatzsteigerung Einfluss nehmen.

Tipp 2 zur Umsatzsteigerung: Werden Sie zum Spezialisten

Es ist ein Irrglaube zu denken, dass der Unternehmenserfolg lediglich von einer breiten Angebotspalette abhängt. Oft ist das Gegenteil der Fall.

Wollen Sie eine Umsatzsteigerung erreichen, so sollten Sie Ihr Angebot verkleinern aber vertiefen. Fokussieren Sie sich auf Produkte und Leistungen, die Ihnen mehr Gewinn bringen. An dieser Stelle heißt es: Weniger ist mehr!

Lassen Sie Produkte, Leistungen oder Kunden los, die Sie am Wachstum hindern. Haben Sie keine Angst! Auch wenn es schwerfällt, Dinge weg zu lassen – das Weglassen ist eine sehr effektive Methode zur Umsatzsteigerung.

Tipp 3 zur Umsatzsteigerung: Standardisieren und automatisieren Sie Ihre Prozesse

Definieren, standardisieren und automatisieren Sie bestimmte Handlungs- oder Arbeitsprozesse und tragen so zu einer Umsatzsteigerung bei. Ihr Know How und alle Abläufe, die gut funktionieren, sollten schriftlich in Form von Prozessen festgehalten werden.

Das erspart Ihnen nicht nur Zeit und Mühe bei der Einarbeitung neuer Mitarbeiter.
Sie werden produktiver, können Ihre Abläufe optimieren und bewirken so eine nachhaltige Umsatzsteigerung.

Tipp 4 zur Umsatzsteigerung: Arbeitsbereiche outsourcen

Machen Sie nicht den Fehler, Ihre wertvolle Zeit mit Arbeit zu verschwenden, die auch ein anderer mindestens genau so gut erledigen kann. Geben Sie Aufgaben ab, um sich voll und ganz einer langfristigen Umsatzsteigerung zu widmen.

Sie brauchen die Zeit, sich mit Ihrem Kerngeschäft zu beschäftigen und Ideen und Ziele umzusetzen. Nur so machen Sie einen entscheidenden Schritt nach vorne auf Ihrem Weg zu einer nachhaltigen Umsatzsteigerung!

Tipp 5 zur Umsatzsteigerung: Investieren Sie in Ihr Wachstum

Gerade in Zeiten, in denen es Ihrem Unternehmen gut geht, sollten Sie Investitionen tätigen. Damit erhalten und sichern Sie das Wachstum Ihres Unternehmens.

Doch gerade auch in schlechten Zeiten sind Investitionen wichtig. Sie können Ihnen helfen, wieder auf die Beine zu kommen und eine Umsatzsteigerung zu erzielen.

Die besten Investitionen, die zu einer Umsatzsteigerung beitragen, sind natürlich solche, bei denen das Ergebnis den Einsatz um ein Vielfaches übersteigt.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und hohe Umsätze bei der Anwendung dieser Tipps.

Ihr Roman Kmenta
Profil von Roman Kmenta

Folgen Sie unserem Blog auf Xing, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

XING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.