Home / Blog / Roman Kmenta: 5 wirkungsvolle Tipps für mehr Ertrag durch Nein sagen

Roman Kmenta: 5 wirkungsvolle Tipps für mehr Ertrag durch Nein sagen

5 wirkungsvolle Tipps, wie das Nein sagen zu mehr Ertrag für Ihr Business führt

Als Unternehmen wachsen und gleichzeitig gewisse Aufträge, trotz vorhandener Kapazität, ablehnen – wie ist das möglich?
Wir neigen oft dazu eher ja, statt nein zu sagen. Wir sind bestrebt interessanten Möglichkeiten nachzugehen, wollen nichts verpassen und unterschätzen oft den Mehraufwand, der hinter den Jas steht.

Doch wenn es um Ihr Business geht, sollten Sie hier genau hinter die Kulissen schauen. Obwohl Ihnen Nein sagen schwerfällt, kann dieses oft den entscheidenden Unterschied machen und zu mehr Erfolg verhelfen. Ja zu allem hingegen kann sich sogar schädigend auswirken.

Mit 5 einfachen und logischen Tipps erfahren Sie, warum es sich lohnt der Versuchung zu widerstehen und Nein sagen zu lernen.

1. Durch Nein sagen Zeit und Kosten sparen

Nehmen wir an, Sie bekommen ein schwer abzuschlagendes Angebot für Ihre Dienstleistung. Dieses weicht allerdings von Ihrer eigentlichen Positionierung ab. Was nun – das Angebot annehmen und in kurzer Zeit schnelles Geld verdienen, oder bewusst ablehnen?

Zunächst einmal klingt das Angebot vielleicht sehr verlockend. Doch die Dienstleistung, die hier verlangt wird, stimmt mit Ihrem üblichen Geschäft nicht überein. Sie können also nicht auf bereits vorhandenes Wissen oder Materialien zurückgreifen. Sie müssen sich neu einarbeiten und das kostet Zeit, und somit bekanntlich Geld.

Dieser beschriebene Zeitaufwand wird oft unterschätzt und auch nicht mit dem Preis ins Verhältnis gesetzt. Dann sähe das attraktive Angebot vielleicht gar nicht mehr so verlockend aus!

2. Durch Nein sagen Positionierung stärken

Sie haben im Vorfeld viel an Ihrer klaren Positionierung gearbeitet und werden bereits als Experte auf Ihrem Gebiet wahrgenommen. Sie haben Ihren Weg gefunden, sich vom Mitbewerb abzuheben.

Diesen hart erarbeiteten Expertenstatus gilt es zu schützen und zu stärken. Verwässert sich Ihre Positionierung, geht auch dieser verloren. Es wird schwieriger, höhere Preise und Honorare zu verlangen und durchzusetzen.

Durch konsequentes Nein sagen bleiben Sie der Spezialist auf Ihrem Gebiet und steigern so Ihren Gewinn!

3. Durch Nein sagen neue Kunden gewinnen

Da Sie, als Spezialist, einer der Wenigen auf Ihrem Gebiet tätig sind, brauchen Sie sich, um neue Kunden keine Gedanken mehr zu machen. Diese stehen bei Ihnen plötzlich von sich aus vor der Ladentür. Ganz ohne Akquise!

Sie können einfacher höhere Preise verlangen und durchsetzen. Denn Qualität hat ja schließlich ihren Preis. Ihre Kunden werden sogar bereit sein, einen weiteren Anfahrtsweg zu Ihnen auf sich nehmen.

4. Durch Nein sagen Preisstrategie stärken

Auch wenn das Nein sagen so schwerfällt, kann es Ihnen in bestimmten Situationen sogar viel Geld ersparen. Gehen Sie zum Beispiel auf jegliche Rabattforderungen der Kunden ein, gehen Sie dabei vermutlich schnell bankrott.

Ja zur Wertsteigerung, lautet hier die Devise! Stehen Sie hinter Ihren Preisen, die die ausgezeichnete Qualität Ihrer Produkte und Dienstleistungen widerspiegeln. Geben Sie Ihrem Unternehmen eine wertvolle Note, sodass die Kunden gar nicht erst auf die Idee kommen, Ihre Preise zu hinterfragen.

5. Durch Nein sagen nachhaltig Umsätze und Erträge sichern

Die Kunst nein zu sagen, macht erfolgreich! Ganz nach dem Motto: „Schuster bleib bei deinem Leisten!“, können Sie sich ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren und dieses weiter ausbauen.

Durch Ihren konsequenten Weg der Spezialisierung, werden Sie feststellen, dass Ihnen die Neins ganz neue und unerwartete Türen öffnen werden. Das führt nicht nur zu mehr Gewinn. Es führt auch dazu, dass Sie über Ihre Grenzen hinauswachsen können.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und Freude, wenn Sie lernen nein zu sagen. Denken Sie daran: „Weniger ist oft mehr!“

Profil von Roman Kmenta

Lust auf mehr Content?
Dann folgen Sie unserem Blog auf XING, um immer auf dem Laufenden zu bleiben

XING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.