Home / Blog / Dr. Klaus-Ulrich Moeller: Charismatic Marketing – die fünfte Stufe nach der Krise

Dr. Klaus-Ulrich Moeller: Charismatic Marketing – die fünfte Stufe nach der Krise

Die Welt werde, so hören wir das landauf, landab, nach Corona nicht mehr dieselbe sein wie vorher. Diese Aussage wird zunächst jeder unterschreiben, weil wir genau das vermuten und es ja auch spannender ist als wenn jemand sagt, wir kehren zu dem zurück, was wir schon hatten. Das würde weder unsere Sensationslust noch unseren Neugier-Kortex im Gehirn befrieden. Nun lohnt indes ein genauerer Blick auf einzelne Sektoren: Gesellschaft, Politik, Wissenschaft, Wirtschaft. Wer hat einen guten Job in der Krise gemacht und wer hat brutal seinen eigenen Schwächen ins Auge blicken müssen?

Wenn die Wirtschaft wieder anspringt, kann das nur funktionieren, wenn Menschen wieder kaufen. Was sie allerdings kaufen, und ob sie es in gleichem Umfang kaufen wie vor der Krise, weiß letztendlich niemand. Grundbedürfnisse wie Schuhe, Kleidung, Nahrung sollten nicht das Problem sein. Ob sie jedoch wieder zu Hunderttausenden auf den Bahamas oder den Seychellen urlauben wollen, scheint schon weniger sicher. Ob sie die Lust auch an der Hyper-Mobilität verlieren und nicht mehr in überfüllten ICEs und verstaut-verstopften Straßen ihre Lebenszeit opfern, ist statistisch momentan nicht erfassbar, weil es der Kunde in der Regel selbst nicht weiß, was er eigentlich will: Er sieht die Vorteile der virtuellen Kommunikation über Videokonferenzen, kann es sich aber noch nicht wirklich vorstellen, auf den abendlichen Drink an der Bar nach einem anstrengenden Messetag verzichten zu müssen. Hübsche Hostessen verlieren im Internet schlagartig an Reiz. Abgesehen davon, dass man sie gar nicht benötigt.

Wir sind in einer hohen Phase der Unsicherheit über künftige Kundenbedürfnisse, in der das Marketing, jene Disziplin, die Wünsche in Kunden hervorruft, die sie noch gar nicht kennen, seine ganze Kompetenz ausspielen kann. Und hier beginnt es, spannend zu werden: Wenn wir dem Kunden ein Bild zeichnen, wie die Welt nach Corona aussehen kann, wenn wir ihm eine Perspektive geben, in welche Welt hinein er kauft; wenn wir als Unternehmer eine gerechte, nachhaltige, global ausgerichtete, dennoch auf Wachstum angewiesene Welt skizzieren, die weit über unser eigenes Produkt hinausreicht, dann sind SIE, die Unternehmer, die neuen Gestalter der Welt nach Corona. Und bitte, erzählen Sie niemandem, dass es die alte Welt ist.

Wenn niemand nichts weiß, ist der im Vorteil, der zumindest eine Idee davon hat, wie es sein könnte. Und genau das, eine Idee, eine Vorstellung von der Welt der Zukunft zu haben, nenne ich „charismatic marketing“: Weder ihr Produkt ist interessant, noch der Nutzen, den ihr Kunden hat. Ihn interessieren auch nicht die Spielchen im Internet oder irgendein „purpose“, den Sie ihrem Unternehmen und Produkt durch Berater haben aufdrücken lassen. In der nächsten Phase löst sich das Marketing vom Produkt: Es ist völlig egal, was sie produzieren. Der Kunde wird kaufen, weil er Sie, Ihr Unternehmen charismatisch findet. Betörend. Unglaublich. Charisma ist eine Marketing-Kompetenz. Sie können Charisma lernen, ohne sich verbiegen zu müssen.
Sie müssen charismatisch sein wollen. Und die fünfte Stufe im Marketing erreichen.
Denn: Charisma = Nachhaltiger Erfolg.

Profil von Dr. Klaus-Ulrich Moeller

Lust auf mehr Content und geballtes Wissen unserer Experten?
Dann folgen Sie unserem Blog auf XING, um immer auf dem Laufenden zu bleiben
XING 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.